ALSO

virtuelle CHANNEL TRENDS+VISIONS

Europas größte ITK-Hausmesse (siehe Rückblick-Video), die deutsche CTV, musste wegen Corona abgesagt werden. Als Technologie-Provider für die IT-Industrie lag es für ALSO nahe, die Messe nicht einfach abzusagen, sondern sie zu digitalisieren. Innerhalb von vier Wochen wurde die komplexe Messe in eine virtuelle Welt übersetzt, am 27. März war GoLive. Über 6.000 Besucher, 51 Messestände, 29 Webinare und sogar eine Aftershow – die Besucher-Pinnwand war voll von begeisterten Kommentaren.
Dieser Erfolg veranlasste ALSO, kurzerhand ein internationales Format daraus zu machen. Keine vier Wochen später, am 28. April, fand in den 20 restlichen ALSO-Ländern in Europa simultan die International Channel Trends + Visions statt.
FAKTEN
8 Plattformen für 23 Länder
16.000 Besucher
336 virtuelle Messestände
342 on-demand Vorträge
82 Webinare
jeweils 1 Tag Kernzeit
FOKUS

Hosting & Programmierung

Contentmanagement

Design & Media Produktion

Teilnehmer-management

Einbindung von Webinaren

Konfigurations-plattform für Aussteller